Segeln in Spanien

In Spanien sind vor allem die Balearen ein beliebtes Segelrevier. Im Gegensatz zu den meist überfüllten Stränden in den Tourismuszentren wie Mallorca und Ibiza, findet man hier als Bootstourist immer einen Platz in einer beschaulichen Bucht oder in einem kleinen Hafenstädtchen.

Segeln durch die Inseln der Balearen

Segeln in SpanienDie Balearen sind eine Inselgruppe im westlichen Mittelmeer mit den bewohnten Inseln Menorca, Mallorca, Ibiza und Formentera. Darüber hinaus gibt es noch einige kleinere Inseln, die meist unbewohnt sind. Die größte Insel ist Mallorca. Dort finden sich auch die meisten Flottenstützpunkte, vor allem rund um die Hauptstadt und das touristische Zentrum Palma de Mallorca.

Wind und Wetter auf den Balearen

Auf den Balearen herrscht viel Sonnenschein das ganze Jahr. In den Sommermonaten gibt es meist thermische Winde. Tagsüber kommt der Wind von See, generell ist Südwestwind vorherrschend. Teilweise kann es stärkere Winde geben, wie zum Beispiel den Mistral aus Nordwest, der auch Sturmstärke erreichen kann. In der Nacht kommt der Wind meist von Land. Hin und wieder gibt es auch Ostwinde, genannt Poniente. Aus südwestlicher Richtung weht der Vendeval. Von Süden aus Richtung Afrika bläst der Schirokko.

Besondere Highlights auf den Balearen für Ihren Segeltörn

Die traumhaften Inseln der Balearen bieten tolle Ausflugsziele für den Segeltörn.

  • Insel mit Leuchtturm_Segelurlaub Spanien
    Punta de Cala Figuera bei Mallorca

Die idyllische Insel Formentera besticht durch seine steilen Küsten, besonders klares Wasser und abgelegene Gebiete. Traumhafte Buchten laden als Tagesankerplatz zum Baden und Entspannen ein. Neben zahlreichen Ankerplätzen, insbesondere im Norden der Insel, befindet sich in Puerto de la Sabina die Marina von Formentera.

Die drittgrößte Insel der Balearen ist Ibiza. Von den Griechen auch Pinieninsel genannt, findet man heute noch viele archäologische Fundstätten und Zeugnisse der Jahrtausende alten Kultur. Ein Plus sind die sehr gut ausgebauten Häfen, zum Beispiel im Puerto de Ibiza/Port d'Eivissa, und eine gute, maritime Infrastruktur. Vorsicht ist jedoch bei der Navigation geboten, da es viele Untiefen gibt und Klippen der Insel vorgelagert sind.

Auf der nördlichsten Insel Menorca finden sich ebenfalls beeindruckende Überreste der wechselvollen Geschichte der Insel. Empfehlenswerte Häfen sind hier Ciutadella und Mahón.

Die Insel Mallorca ist ein Wassersport-Paradies. Vor der abwechslungsreichen Landschaft lässt es sich gut von Bucht zu Bucht oder Häfen segeln. Viele Buchten locken vor allem an der südlichen und östlichen Küste der Insel. Das große Zentrum für den Yachtsport ist auch die Hauptstadt Palma, die eine zweitausendjährige Geschichte aufweisen kann. Hier kommen auch kulturhistorisch interessierte Besucher auf ihre Kosten. Ein immer wieder beliebter Abstecher während eines Segeltörns ist das Naturschutzgebiet der Cabrera-Inselgruppe an der südöstlichen Spitze von Mallorca. Allerdings ist hier eine Reservierung des Ankerplatzes nötig.

Ausgangshäfen: La Palma (Mallorca), Ibiza, Menorca

Besonderheiten bei der Bootscharter in Spanien

Segeln mit Yachtcharter WoopBevor Sie einen Segeltörn in Spanien auf den Balearen buchen, ist es wichtig, folgende Bestimmungen zu beachten: Grundsätzlich gilt, dass der Skipper einen Küstensegelschein SKS/Sportbootsee oder vergleichbare Lizenz besitzen muss. Deutsche, österreichische und schweizerische Segelscheine für die Küstenfahrt werden hier ebenso akzeptiert wie der britische Yachtmaster.

Wenn Sie keinen entsprechenden Segelschein haben, bieten wir Ihnen selbstverständlich auch an, einen erfahrenen Skipper zur Seite zu stellen. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu Kosten und Bedingungen.

Anreise

Die Anreise auf die Balearen erfolgt mit dem Flugzeug. Von allen wichtigen Mitteleuropäischen Flughäfen gibt es während der Segelsaison gute Fluganbindungen, insbesondere nach Palma de Mallorca.


 

Kontakt

*
*
*

Mit dem Absenden des Kontaktformulars gehen wir von Ihrem Einverständnis zur Nutzung Ihrer angegeben personenbezogenen Daten aus. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Folgen Sie uns auf Facebook